Das Neuroblastom



Das Neuroblastom ist die zweithäufigste bösartige Krebserkrankung im Kindesalter. Bundesweit erkranken jährlich ca. 150 Kinder an diesem Tumor. Es entarten Zellen des autonomen Nervensystems, das die unwillkürlichen Funktionen, wie Herz- und Kreislauf, Darm- und Blasentätigkeit steuert. Da der Hauptnervenstrang in der Brust- und Bauchhöhle liegt, wachsen die Tumoren lange im Verborgenen.

Erkannt wird das Neuroblastom in niederen Stadien fast nur zufällig, meistens jedoch erst im fortgeschrittenen Stadium, in dem heute noch 7 von 10 Kindern sterben.

Obwohl das Neuroblastom der am längsten bekannte Kinderkrebs ist, sind trotz erheblichem Wissenszuwachs die Überlebenschancen der betroffenen Kinder sehr gering.

  • Das Neuroblastom
  • Das Neuroblastom
  • Das Neuroblastom
Fördergesellschaft Kinderkrebs-Neuroblastom-Forschung e.V.
Gemeinnütziger Verein
Sie sehen keine Animation? Hierzu bentigen Sie das Flash Plugin. Dieses knnen Sie bei Macromedia herunter laden.